Gestalterische Trauerbegleitung

Vor allem Kinder und Jugendliche profitieren sehr davon wortwörtlich zu beGREIFEN. Sie drücken sich nicht nur durch Worte, sondern durchs Handel, durchs Aktivwerden aus. Aber auch Erwachsenen hilft der Zugang über Kreativität oft, sich ihren Gefühlen anzunähern.

Mit einem Koffer voller Ideen und Raum für viel Neues, möchte ich mich mit Ihnen oder Ihren Kindern der Trauer nähern und ergründen, wo Sie stehen und was Sie brauchen, um Ihre Trauer begreifen zu können und was Ihren inneren Kompass wieder ins Lot bringt.

Trauerbewegung

Menschen in Trauer haben, auf die ein oder andere Art und Weise, Verluste erlebt. Das muss nicht zwangsläufig der Tod einer geliebten Person sein, auch die Trennung von einem Partner/einer Partnerin, das Ende einer Freundschaft, Änderung der Lebensumstände durch Jobverlust und Umzug können Gründe für Trauer sein.

Diese Veränderung ist nie Stillstand sondern immer Bewegung. Es kann sehr hilfreich sein, sich wortwörtlich auf den Weg zu machen. Los zu gehen und den Gedanken und Gefühlen Raum zu geben, sich zu entfalten. Im Wald kriegen wir einen anderen Blickwinkel, Luft und das Gefühl von Freiheit.

Zu zweit oder in der Gruppe biete ich geführte Trauerwanderungen auf dem Drei- Türme- Weg an. 

Einzel-/ Familientrauerbegleitung

So einzigartig wie die Trauer selbst sind auch die Menschen, die sie durchlaufen. Ich möchte Sie oder Sie und Ihre Familie so unterstützen, dass die Trauer einen Platz in Ihrem Leben findet, dass Sie wieder ins Gleichgewicht kommen und Kraft schöpfen können aus einer Vielzahl von Ideen zum Umgang mit Trauerwellen. Ich helfe Ihnen dabei, Rituale zu entwickeln, um gemeinsame Erinnerungsmoment erleben zu können und so Stück für Stück zu lernen, die Trauer nicht mehr als bedrohlich, sondern als Baustein auf dem Weg zur Heilung wahrnehmen zu können.