TrauerBAR

Ich möchte einen zunächst temporären Raum schaffen, in dem Themen wie Tod, Sterben, Trauer und Erinnern offen begegnet werden kann. Dazu möchte ich Kunst, Musik, Literatur, Gespräch und Begegnung auf offene und freundliche Weise nutzen um die Angst zu mindern und Bewusstsein zu schaffen. Hierzu möchte ich mit lokalen Akteuren zusammenarbeiten. Mehr Infos gibts unter anderem hier:



Westfalenpost Hagen 18.01.2021

Mit einem Flügelschlag ins Herz

Der Moment in dem ein Mensch sein Platz in unserem Herzen findet ist oft nicht länger als der Flügelschlag einer Libelle. Der Moment, in dem ein Verlust uns unser Herz bricht dauert genauso lang. Mit einem Flügelschlag ins Herz.